Zwei neue Schwarzgurtträger im Verein

Veröffentlicht am 01.01.2011

Die neuen Schwarzgurte in der Judoabteilung Heiko von Bremen und Lars Pelke

Nach langer Vorbereitungszeit im Hamburger Judoverband und zu Hause in der Turnhalle Lange Striepen fand am 18.12.2010 endlich die Prüfung in Bergedorf für unsere HNT-Judoka statt. Heiko von Bremen und Lars Pelke, beide als Trainer in der Abteilung tätig, stellten sich zusammen mit 10 anderen Anwärtern auf den Schwarzgurt dem 3-köpfigen Prüfungsgremium. Von aussen drückte Michael Zart als Abteilungsleiter und Trainer fest die Daumen.

Von 10:00 bis 16:00 dauerte die Prüfung, in der nicht nur das Stand- und Bodenprogramm der vergangenen Gürtel abgefragt wurde, sonder auch in einer sogenannten Kata (Werfen von Judowürfen in einer festgelegten Form) mussten die Prüflinge ihr Können zeigen.

Dann hatte das Daumendrücken endlich Erfolg und beide HNT-Judoka erhielten die Bestätigung, das sie die Prüfung bestanden hatten und ab sofort berechtigt sind den Schwarzgurt (1. DAN) zu tragen.

Natürlich war die Freude bei allen groß und somit verfügt die kleine HNT-Judoabteilung jetzt über 3 Schwarzgurte, eine beachtliche Leistung.