Judoausfahrt Steinhuder Meer

 

JUDOAUSFAHRT STEINHUDER MEER

Judogruppe mit Abteilungsleiter Michael

Auch in diesem Jahr gingen die Kinder und Jugendlichen auf Tour – über Himmelfahrt ging es in die Jugendherberge in Mardorf am Steinhuder Meer.

Am Donnerstag , den 2.6. startete der Reesebus pünktlich bei strahlendem Sonnenschein mit 24 kleinen und größeren  Judoka in Richtung Mardorf. Rechtzeitig gegen  Mittag  trafen wir dort ein und es ging es an die Zimmerverteilung und Herrichtung der Betten mit Bettwäsche – ein zum Teil großer Kampf kleiner Judoka mit den viel zu großen Bettwäscheteilen.

Danach gab es die verdiente Stärkung in Form des Mittagsnack. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Mit verschiedenen Bällen verbrachte man die Zeit und einige Mutige sprangen auch ins Steinhuder Meer, beobachtet von den mitgereisten Betreuern Heiko und Michael.

Hungrig traf man sich dann zum Abendessen, das sehr gut schmeckte, bevor dann die Zeit bis zur Bettruhe mit viel toben verbracht wurde.

Ab 22:00 hieß es dann eigentlich Bettruhe – aber wie gesagt eigentlich ! Viel zu aufgeregte Kinder hatten natürlich alles andere vor, als zu schlafen. Aber irgendwie klappte es gegen Mitternacht dann doch – bis auf Zimmer 03 !!!

 


Am nächsten Morgen hieß es schnell wieder fit zu werden, denn der Hochseilgarten  SeaTree wartete auf uns. Nach einer ausgiebigen Einweisung erfolgte der Probedurchgang, den natürlich alle Judoka mit Bravur bestanden. Danach standen dann weitere Parcours zur Verfügung, die von unseren Kindern und Jugendlichen und auch den Betreuern ausgiebig erklettert wurden. Manche bewegten sich, als wenn sie nie etwas anderes gemacht hätten !

Zum Vergrößern bitte Foto anklicken.

Mit Verspätung  ging es dann zum Mittagessen – diese Stärkung hatten sich alle mehr als verdient. Der Nachmittag stand ganz im Motto viel Bewegung mehr dem Ball oder Wasser an testen im Meer !     

 

Der Samstag war der Strandtag. Nach einer kleinen Wanderung erreichten wir den öffentlichen Strand am Steinhuder Meer und verbrachten hier einen Großteil des Tages bei sonnigem und warmen Wetter. Natürlich wurde viel im Wasser getobt und danach gab es  ein Sonnenbad zum Aufwärmen.

 Zum Vergrößern bitte Foto anklicken.

Am Nachmittag ließe die Abteilungsleitung sich nicht lumpen und gab für alle noch ein Eis aus. Müde und hungrig auf das Abendessen erreichten wir dann wieder die Jugendherberge. Abends war dann Sonnenbrandpflege angesagt, was aber viele nicht davon abhalten konnte, in die letzte Nacht der Reise hineinzufeiern.

Am letzten Morgen stand dann mal wieder das leidige Thema Aufräumen der Zimmer im Vordergrund. Was kommt bloß in so wenigen Tagen an Müll und Unordnung in einem Zimmer zusammen ?? Ein immer wieder faszinierendes Erlebnis.

Wichtiges Thema heute Vormittag noch : Gruppenbilder !!!! Die Fotosession wurde dann auch mit einem Eis versüßt.

Gegen 12:00 stand wieder unser Reesebus  vor der Jugendherberge und es ging  zurück nach Neugraben, wo wir von den Eltern erwartet wurden.

Und die wurde richtig verschlafen !!