Nahe Cup in Schleswig Holstein 2017

Veröffentlicht am 16.07.2017

Das letzte Judoturnier vor der Sommerpause wurde von vielen HNT-Judokindern besucht,
vornehmlich von unseren Neulingen, um Kampfpraxis zu erlangen –
zusätzlich aber auch unterstützt von einigen erfahreneren Kämpfern. Unter der Betreuung von Heiko,
Slava und Michael schlugen sie sich überaus tapfer und es gab auch viele sehr positive Ergebnisse.

Herausragend waren die Geschwister Ulas. Ceng kämpfte in der U 12 bis 26 Kg und lieferte sich intensive Kämpfe,
auch wenn nicht jeder gewonnen werden konnte. Aber am Ende stand er stolz auf einem sehr verdienten 2. Platz.
Ceng gab nie auf und bearbeitet seine Gegner mit sehr viel Einsatz, bis der Erfolg da ist.
Noch besser war seine Schwester Dilan. Trotz viel Chaos in der Listenschreibung konnte sie sich bis ins Finale durchkämpfen. Hier beendete sie ihren Kampftag mit einem sehenswerten Ausheber gegen eine Kämpferin aus Bramfeld, gegen die sie noch in der Vorrunde knapp verloren hatte. Damit also ein toller 1. Platz und eine überaus stolze Dilan.

Auch bei den ganz kleinen Kämpfern konnte sich ein HNT-Judoka einen Platz ganz oben auf dem Siegerpodest erkämpfen. Bei seinem allerersten Turnier und dann gleich Platz 1 – ein ganz großes Lob für Dima Slepzow zu diesem tollen Erfolg.

Da wollten die U 15 Teilnehmer natürlich nicht zurückstehen und zur Überraschung aller konnte sich Justice Schultz bei seinem ersten Turnier seit sehr langer Zeit gleich einen 1. Platz erkämpfen. Auch hier Gratulation von den Trainern. Fast nachmachen konnte es Richard Schabanov. Bei den ganz schweren Jungen konnte er sich bis ins Finale vorkämpfen, nur hier war sein Gegner einfach viel zu schwer und so musste sich Richard mit dem 2. Platz zufrieden geben. Auch für ihn nach langer Wettkampfpause ein wirklich tolles Ergebnis

Weiter 2. Plätze erkämpften sich
Fadila Ouro-Adohi
Leon Bechtold
Kirill Bernhardt
Anastasia Malyschew

und
3. Plätze erkämpften sich
Till Peic
Jamal Wrede
Danijel Bajor

Damit geht es in die verdiente Sommerpause und wir werden uns überraschen lassen,
wie es bei den nächsten Turnieren im Herbst weiter geht.

Nächstes Turnier wird das Pinneberger Bärenturnier Ende September sein.