Neue Judogruppen nach den Sommerferien

Zwei neue Judogruppen starten nach den Hamburger Sommerferien in der Schule an der Haake
in Hamburg Hausbruch (der Zugang zur Halle befindet sich am Luhering)
Eine neue Kindergruppe beginnt am Dienstag, den 05. September unter der Leitung der Trainer
Michael Zart und Slava.
Immer ab 17:45 bis 19:30 können interessierte Kinder (Jungen wie Mädchen) sich in
die Geheimnisse des Judosports einführen lassen. Vom richtigen „Hinfallen“ über die ersten zwei Judowürfe bis hin zum Rangeln und Raufen nach Regeln bzw. unter Aufsicht, sollen die Anfänger am Ende des Kurses Ende November ihren ersten Judogürtel (gelb-weiß) bekommen.
Eine weitere Gruppe für Wiedereinsteiger aus dem Judosport sowie älteren Neuanfängern ab 16 Jahre und aufwärts, wird jeweils am Donnerstag ab 19:45 – 21:45 starten. Erster Trainingstag wird der 07. September sein. Ehemalige Judosportler, die mehr oder wenig lange ausgesetzt haben, soll der Wiedereinstieg in den Judosport angeboten werden. Nach Ideen von Ulrich Klocke, der erfolgreich in Köln eine Gruppe für ältere Teilnehmer und Anfänger leitet und im Deutschen Judobund dieses Angebot lehrt, sollen auch Sportler aus dem Süderelbebereich in den Genuss des Judosportes kommen. Willkommen sind alle, die bereits einmal in der Vergangenheit Judo gemacht haben, wie auch Neulinge, die sich gerne altersgerecht bewegen möchten, um eine gewisse Fitness zu erreichen und Spaß daran haben sich in einer Sportgruppe zu bewegen. Vier Wochen lang können sich
Interessierte im Judo ausprobieren, erst dann müssen sie sich im Verein HNT anmelden.
Weitere Infos dazu auf der HNT-Website www.hntonline.de, direkt bei Abteilungsleiter Michael Zart unter der Handynummer 0172/9216977 oder einfach abends in der Sporthalle vorbeischauen.