Beim 21. Pinneberger Bärenturnier am 23.09.17,

zeigten alle Teilnehmer der HNT-Judoabteilung in den Altersklassen U12,
U15 und U18 tollen Kampfgeist.

Mit insgesamt 11 Judoka gingen wir an den Start.
Ganz vorne mit dabei waren Brian Thome und Justice Schultz, die in ihren
Gewichtsklassen mit jeweils drei Ippons, nur knapp den ersten Platz
verfehlten. Bei Justice ging es am Ende sogar nur um eine Unterwertung,
welche ihn um den Sieg brachte.

Auch Dilan und Ceng Ulas erzielten gute Platzierungen. Während Dilan mit
2 Ippons den 2. Platz erreichte, landete ihr Bruder Ceng auf dem dritten
Treppchen. Briana Thome und Dima Slepzow gewannen je einen Kampf, konnten
jedoch diesmal keine Medaille mit nach Hause nehmen. Genauso gaben Tarja
Gronau, Emily Kleemann, Andreas Flores Ferreira und Valentina Ermisch ihr
bestes, leider war hier aber die Konkurrenz noch etwas stärker.
Zum Schluss gab Maximilian Reich in der Altersklasse U18 drei mal alles
und konnte den zweiten Kampf mit der höchsten Wertung, dem Ippon für sich
gewinnen.

Wir Judotrainer/innen sind mächtig stolz auf unsere Schüler!