Mc Donald Cup Buxtehude

Auch dieses Jahr waren wieder viele HNT-Judoka beim 20. Mc Donald Cup in Buxtehude dabei.
Überwiegend wurden Anfänger von den HNT-Trainern nominiert, da dieses Turnier ein gutes
Einstiegsturnier für Kinder im Wettkampfsport ist.
Entsprechend waren die Erwartung auch nicht hoch – die Kinder sollten einfach Erfahrungen sammeln.
Dem einen oder anderen Judoka gelang es auch recht gut – und wenn es nur ein gewonnener Kampf in seiner
jeweiligen Gewichtsgruppe war. Beim allerersten Turnier und dann noch in einer fremden Umgebung – das gab
Lob von Abteilungsleiter Michael Zart und seinen Trainern- einmal dafür überhaupt angetreten zu sein
und dann natürlich auch für einen richtig guten und vielleicht sogar erfolgreichen Kampf.

Einen 3. Platz erkämpfte sich so Emile Blanchet und bei den älteren und etwas erfahrenen Judokämpfern
konnte Leon Bechtold einen 5 Platz erreichen.

Aber den größten Erfolg erreichte Taylor Gronau, der mit knapp 10 Jahren mit zu den jüngsten Teilnehmern in der U 13
zählte und einen hervorragenden 3. Platz belegte. Dabei gewann er als Gelbgurtträger 3 Kämpfe gegen erheblich höhere
Gürtelträger – und das mit zum Teil tollen Techniken. Die Freude seines Trainers Michael Zart und seiner Eltern war so riesig, als wenn er Sieger geworden wäre – denn mit dieser Leistung hatte nun wirklich niemand gerechnet-
Also ein toller Abschluss dieses Tages in Buxtehude.