Mc Donald Cup Buxtehude

Veröffentlicht am 09.02.2020

Den ganzen Artikel lesen.

Judolehrgang in Gerlev Dänemark

Veröffentlicht am 19.08.2019

Judolehrgang in Gerlev/Dänemark
Auch dieses Jahr war die HNT-Judoabteilung wieder bei dieser Veranstaltung vertreten, und zwar durch Ihre Trainer Heiko von Bremen und Michael Zart.
Am 28. Juli mit dem Sonntag Abendtraining bis zum Freitag, den 2. August am Nachmittag
wurde fleißig trainiert und gelernt. Insgesamt zirka 300 Teilnehmer, überwiegend aus Dänemark,
ließen sich von den dänischen Trainern Techniken im Stand und Boden zeigen.
Der Höhepunkt dieser Veranstaltung war allerdings das Auftreten bzw. Training von Jane Bridge,
die in früheren Jahren sehr erfolgreich bei Weltmeister- und Europameisterschaften war. Sie trägt bereits den 8. Dan und ist damit einer der am höchsten graduierten Frauen in Europa.
Nun sollte man nicht denken, da ihre Zeit als Kämpferin bereits etwas länger vorbei ist, das sie
ein leichtes Training absolviert. Nein – beileibe nicht. Jane ist eine zierliche Person von knapp
60 Jahren mit vielleicht 50 Kg- Lebendgewicht, aber hat Power ohne Ende und kann vielen noch in den Judobewegungen ein großes Vorbild sein.
Die Trainingseinheiten waren für Heiko und Michael ein absolutes Highlight. Zwar waren auch die anderen Trainer super, aber das war noch einmal das Sahnehäubchen oben drauf.
Anstrengend waren die Tage in Gerlev wirklich und manchmal hat ein die Müdigkeit dahin gerafft,
aber spätestens zum nächsten Training oder auch Vortrag, wollte man wieder dabei sein – und das haben beide auch super hinbekommen. Das am folgenden Wochenende ein wahnsinniger Muskelkater Abteilungsleiter Michael Zart fertig fertig gemacht hat – naja man wird eben nicht jünger, und mittlerweile gehört Michael Zart mit zu den Oldies auf diesem Judolager.
Nun wollen die beiden Trainer aber versuchen das Gelernte in den täglichen Trainingsbetrieb mit einzubauen damit auch die anderen Judoka in der Abteilung davon profitieren können.

Sommerferien Judo

Veröffentlicht am 25.06.2019

Nun ist fast wieder so weit und die Sommerferien in Hamburg beginnen.

Nachfolgend die Regelungen zu den Trainingsstunden vor und nach den Ferien
Letzter Trainingstag vor den Ferien für die Kinder Gruppe am Dienstag ist der 25.6.2019
Ersten Trainingstag nach den Sommerferien ist der 13.8.2019

Letzter Trainingstag vor den Ferien für die Kinder Gruppen am Mittwoch ist der 26.6.2019
Ersten Trainingstag nach den Sommerferien ist der 14.8.2019

Letzter Trainingstag vor den Ferien für die KinderGruppen am Donnerstag ist der 20.6.2019
Ersten Trainingstag nach den Sommerferien ist der 15.8.2019

Letzter Trainingstag vor den Ferien für die Abendgruppe ab 20:00 ist der 20.6.2019,
am 25.6. ist ab 20:00 Beachvolleyball angesagt .
Ersten Trainingstag nach den Sommerferien ist der 13.8.2019

Die Trainer der HNT-Judoabteilung wünschen allen tolle Sommerferien !!
HNT-Judoabteilung

Erhöhung des Abteilungsbeitrages Judo

Veröffentlicht am 12.12.2018

Liebe Judoeltern, liebe Judoka,

im Oktober haben wir mit Eltern und aktiven Teilnehmern am Judotraining zusammen gesessen und die finanzielle Situation der Abteilung für die Zukunft besprochen.

Zur Diskussion stand eine Erhöhung des Abteilungsbetrages ab dem 1.1.2019 auf 10,– Euro monatlich.

Dieser Beitrag wurde seit über 15 Jahren nicht mehr verändert. Zusätzlich hatten wir durch die Ausrichtung des früheren Wanderpokals im Judo über 20 Jahre die Möglichkeit gehabt, weitere Einnahmen zu erzielen. Mit diesen Einnahmen wurden u.a. die jährlichen Ausfahrten der Abteilung mit den Kindern und Jugendlichen zu Pfingsten mitfinanziert, aber auch weitere Ausgaben der Abteilung im Sportbetrieb unterstützt.
Nachdem dieses Judoturnier von 5 Jahren wegen fehlender Unterstützung eingestellt werden musste,
konnten wir durch die erzielten Gewinne noch einige Jahre die o.g. Projekte weiter mitfinanzieren.

Jetzt sind wir allerdings an einem Punkt angekommen, der uns diese Möglichkeit nicht mehr zulässt. Um aber trotzdem eine gesunde finanzielle Situation für die Abteilung in der Zukunft zu erhalten, aber auch weiterhin ein attraktives Angebot mit einer möglichst großen finanziellen Unterstützung anbieten zu können, soll dieser Schritt der geplanten Erhöhung nun beschritten werden. Ohne Veränderung des jetzigen Beitrages würde es dazu führen, das Ausgaben in diversen Bereichen gekürzt werden müssten, was zu Lasten der Mitglieder gehen würde und auch unsere soziale Verantwortung, insbesondere gegenüber Kindern und Jugendlichen, beeinträchtigen würde.

Ich möchte hier noch einmal hervorheben, welche Vorteile unsere kleinen und großen Judoka bei uns jetzt und in der Zukunft genießen können :

1) Teilnahme an Judowettkämpfen ohne eigene Startgeldzahlung oder Anreisekosten

2) Teilnahme an Judolehrgängen ohne eigene Teilnehmerzahlung

3) weiterhin wird die Judoabteilung einmal im Jahr eine Ausfahrt anbieten, solange die finanzielle Situation dieses zulässt, die zu einem stark ermäßigten Preis ausgeschrieben wird (in 2019 ist Eckernförde geplant)

4) der Trainerstab bleibt so erhalten, damit eine gute und fachmännische Betreuung beim Judo-Training
gewährleistet bleibt

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Änderung und freuen uns den HNT-Judoka auch weiterhin ein tolles Trainingsprogramm in 2019 und den folgenden Jahren mit speziellen Highlights bieten zu können.
Gerne steht die Abteilungsleitung für Fragen zu dieser Thematik zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Michael Zart
HNT-Judoabteilung

Süderelbecup 2018 im Judo bei der HNT

Veröffentlicht am 05.12.2018

Am 1. Advent trafen sich Kinder aus der HNT-Judoabteilung, sowie einige Gäste aus Buxtehude und vom FSV Harburg
zu Judokämpfen in der Turnhalle An der Haake.
Überwiegend waren Kinder mit bisher wenig Turniererfahrung dabei, aber auch ein paar „alte“ Hasen wollten sich einen
der sehr schönen Pokale für einen 1. Platz erkämpfen.

Sehr erfolgreich und damit Besitzer eines Pokals waren von der HNT-Judoabteilung
Dima Slepzow, Tobias Wörmer, Lukas Weizel, Sultan Zeybek, Ruben Duarte und Anastasia Malyschew

Jeweils einen 2. Platz und somit eine Silbermedaille erkämpften sich Osman Türkyilmaz, Fadila Ouro Adohi, David Schneider,Emile Blanchet, Leon Bechthold, Till Peic und Kirill Bernhardt.

Auch für den 3. Platz gab es eine Bronzemedaillie, und die bekamen David Hofmann, Lennart Reut, Fabian Schulz, Danijel Bajor,
Leon Weizel und Nelson Casas Pantoja.

Um den großen Hunger bei Kämpfern, Betreuern und anderen Besucher zu stillen, hatten die Judoeltern viele Kuchen vorbereitet –
dafür einen Riesendank !!
Pünktlich zum Adventskaffee war die Veranstaltung dann beendet – danke allen, die für einen guten Verlauf der Veranstaltung gesorgt haben. Den ganzen Artikel lesen.